Posts

Es werden Posts vom September, 2019 angezeigt.

Coming Soon: "Lovers, Sharks And Lions - Trotzdem Liebe" - Joey

Bild
In einem Schreibworkshop vor ein paar Jahren fand ich heraus, was meine Nebenfiguren (egal in welchem Roman) gemeinsam haben: Sie werden alle in gewissem Maße unterschätzt. Sie wirken schwach oder benachteiligt, sind es aber nicht. Sie werden nicht beachtet, sind aber enorm wichtig. Oft müssen sie selbst erst herausfinden, was sie alles draufhaben. 
Die Figur, die in „Lovers, Sharks And Lions“ mit Abstand am meisten unterschätzt wird, ist Joey. Er scheint ein reiner Chaot zu sein, ausgebremst von seinem ADHS, immer konfus. Einerseits nervös, zappelig, andererseits macht er sich über nichts wirklich Sorgen. Tatsächlich hat er einiges auf dem Kasten. Er ist ein talentierter Hacker, pfiffig, hat sich selbst nebenbei Fremdsprachen beigebracht. Es ist fast schon ironisch, wie wenig Lauren ihm zutraut, so wenig, dass sie glaubt, ihm bei fast allem helfen zu müssen. Dabei verfolgt er allerdings im Stillen und ziemlich berechnend seine eigenen Ziele. Außerdem ist er derjenige, der Dominic vor…

Coming Soon: "Lovers, Sharks And Lions - Trotzdem Liebe" - Leonardo

Bild
Mit meinen Antagonisten ist es so eine Sache. Ich bin kein Freund von eindeutigen Feindbildern. In meinen Geschichten wird man nie einen Sauron finden, keinen Nachtkönig oder Lord Farquaad, die am Ende dann doch nur Symbole für eine andere Bedrohung sind. In „Lovers, Shark And Lions“ gibt es gleich mehrere Raubtiere und es gilt das Recht des Stärkeren.

Leonardo Valente, Der Grüne Löwe, ist ein reicher Geschäftsmann mit viel Einfluss, doch er ist auch der Capo der Mafia-Familie. Lauren gegenüber ist er zuvorkommend und herzlich, weil er ihren Vater von früher kennt. Doch das kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass er ohne Zögern einen Mord befehlen kann. Seine kriminellen Aktivitäten haben dazu geführt, dass das FBI gegen ihn ermittelte. Ganz der Geschäftsmann hat er einen Deal mit ihnen gemacht, um den Russen Sharkin anzugreifen, und hat akzeptiert, dass ein Undercover-Agent als sein Neffe Dominic eingeführt wird. In den Jahren, in denen sie gezwungen waren, zusammenzuarbeiten, ist …

Coming Soon: "Lovers, Sharks And Lions - Trotzdem Liebe" - Sharkin

Bild
Ich tue mir ehrlich gesagt beim Entwickeln eines Plots manchmal schwer, klar zu definieren, wer der Antagonist ist. Bei Dark Romance wird nicht selten der Antagonist zum Love Interest und aus Laurens Sicht ist Dominic vielleicht zunächst wirklich so etwas wie ein Feind, doch, wie bei so vielen Dingen, ist es nicht ganz so einfach. Tatsächlich verschwimmen in „Lovers, Sharks And Lions“ Gut und Böse ineinander. Niemand, keine Figur im Roman ist einfach nur böse oder einfach nur gut. Jeder hat seine dunklen Stellen in der Biographie, seine „Leichen im Keller“. So ist der Antagonist hier eher das System, das Kriminalität lukrativ macht und gedeihen lässt, während hart arbeitende Menschen kaum über die Runden kommen.

Am ehesten entspricht Vadim Zarkhin (Sharkin genannt) dem klassischen Antagonisten. Die Organisation, die er führt, hat Waffen- und Menschenhandel zum Kerngeschäft. Und nebenbei beschäftigt er IT-Spezialisten, die verantwortlich sind für Fakeprofile in den Sozialen Medien, di…

Coming Soon: "Lovers, Sharks And Lions - Trotzdem Liebe" - Dominic

Bild
In meiner Bad Boy-Session auf dem Litcamp habe ich gesagt, dass Bad Boys wie Zwiebeln sind: Sie haben Schichten. Wenn ein Bad Boy der Love Interest ist, darf man nicht nur an der Oberfläche kratzen, denn schließlich soll sich die Protagonistin in ihn verlieben. Die Bad Boy-Attitüde ist eine Maskerade, die andere (als schwach angesehene) Eigenschaften verdecken soll.

Und, oh boy!, das ist wohl selten so offensichtlich wie bei Dominc aus „Lovers, Sharks And Lions“. Das fängt schon damit an, dass Dominic eigentlich gar nicht existiert. Denn er ist nur die Tarnung eines Undercover-Agenten, der einst voller Tatendrang und Pflichtgefühl eingestiegen ist, um gegen die Russen-Mafia vorzugehen. Als er Lauren trifft, ist die Operation schon sehr weit fortgeschritten. Er ist seit fünf Jahren undercover und an einem Punkt angelangt, an dem er nicht mehr weitermachen will. Längst kann er sich nicht mehr damit beruhigen, dass die bösen Taten, die er zur Wahrung seiner Tarnung tun muss, im Grunde ei…

Coming Soon: "Lovers, Sharks And Lions - Trotzdem Liebe" - Lauren

Bild
Ihr kennt es vielleicht: Eine Erzählung, ein Roman oder ein Film wird beworben mit einer oder mehreren „starken" Frau/en. Tatsächlich aber hat man einer weiblichen Figur lediglich männliche Attribute verpasst, z.B. kann sie mit Waffen umgehen, kämpfen, ihr Auftreten ist dem eines Mannes ähnlich (sowohl äußerlich als auch vom Verhalten her). Das allein ist nicht unbedingt problematisch, doch 1.) es muss einen Grund haben, in der Biographie der Figur oder der Welt, in der sie lebt, begründet sein, und 2.) dürfen diese männlichen Attribute nicht allein die Begründung sein, weshalb die Figur angeblich „stark“ ist. Toxische Maskulinität einfach auf eine Frau zu übertragen, macht sie nicht stark, genauso wenig, wie sie einen Mann stark macht.

Lauren aus „Lovers, Sharks And Lions“ist eine starke Frau, auch wenn sie das von sich selbst nicht sagen würde. Sie kommt teilweise hart, gleichgültig, ja manchmal sogar kaltblütig daher, und doch ist sie voller Gefühl. Gefühle, die sie verbirgt …