Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2018 angezeigt.

Was durch eine unheimliche Begegnung an Halloween beginnt …

Bild
… kann zu etwas ganz Großem werden.

Komm mit auf einen Roadtrip mit dem Teufel und erlebe eine Geschichte von Liebe, Sturm und Verbrechen. Finde heraus, was passiert, wenn der Teufel lieben lernt.
Teufelswetter“ hat einen erneuten Feinschliff bekommen. 
Die 2. überarbeitete Auflage ist da und erhältlich in allen (Online-)Buchhandlungen als Taschenbuch und E-Book. Und das Beste: Das E-Book gibt es nun dauerhaft günstiger, nämlich für 4,99 € (statt bisher 6,99 €). Und zur Einführung der zweiten Auflage, gibt es das E-Book aktuell* sogar nochmal 50% günstiger.
… „Ein Geräusch drang zu ihr, ein metallisches Klirren, wie ein Schlüssel, der in einem Schloss gedreht wurde. Auch dieses Geräusch war ihr nicht neu, erkannte sie und reine Panik machte sich in ihr breit. Ohne sich erinnern zu können, was das Geräusch konkret bedeutete, so wusste sie doch, dass es der Vorbote von neuen Schmerzen sein würde. Sie blinzelte und erkannte ihren Peiniger, einen leicht untersetzten Mann, der stets eine me…

Frankfurt war gut zu mir – mein (sehr persönliches) FBM-Fazit

Bild
Ich bin in Frankfurts Nachbarstadt geboren und aufgewachsen bin ich in einer Kleinstadt süd-östlich der Goethestadt. Ich habe in Frankfurt einige Jahre gearbeitet, meine ersten Schritte ins Berufsleben dort gemacht und bald wird es mich mit meinem Brotjob wieder dorthin verschlagen. Vielleicht klingt es kitschig, aber für mich ist der Anblick der Frankfurter Skyline so beruhigend, wie für echte Kölner der Anblick des Doms – er löst ein Gefühl der Sicherheit aus, des Nachhause-Kommens. Frankfurt war immer gut zu mir, hat mir Arbeit (im Hotel, in einer Filmproduktionsfirma, einer Bank, einem Kino und einem Zeitungsverlag) gegeben, und mir die besten Partynächte (einschließlich meines Jungesellinnen-Abschieds) beschert. In Frankfurt war ich ganz unten – mit gerade mal 33 Cent auf meinem Bankkonto und im Rotlichtviertel einer vollbusigen Pornodarstellerin das Mikro ansteckend. Ganz oben habe ich mich gefühlt, als ich im 26. Stockwerk einer großen deutschen Bank, souverän den Vertretern e…

Ersticktes Matt - Meine Lieblingsbücher Teil 8

Bild
Ich habe meinen Roman „Teufelswetter“ im Selfpublishing veröffentlicht. Das wirft sicher die Frage auf, wie ich zum dem Thema Selfpublishing stehe und, warum ich in der Reihe meiner Lieblingsbücher bisher keine Bücher von Selfpublishern vorgestellt habe. Seit ich konkrete Pläne zur Veröffentlichung meines Romans im Kopf hatte, habe ich vermehrt Bücher von Selfpublishern gelesen und aktuell besteht mein SuB zu 100% aus Büchern von Selfpublishern. Das hat natürlich damit zu tun, dass ich wissen will, wie und was andere Autoren, die ich mittlerweile auch teilweise persönlich kenne, so schreiben. Aber vor allem gefällt es mir, weil es hier viel Lesestoff zu entdecken gibt, der eher selten den Weg in die Verlagsprogramme findet. Ich denke, hiervon werden zukünftig noch einige Romane in meiner persönlichen Bestenliste landen und den Anfang macht:

„Ersticktes Matt“ (2016) – Nina C. Hasse
ISBN: 978-1-535-53793-3
Klappentext:
New York, 1893. In den Floodlands, einem Elendsviertel mitten im East…

Weißer Schatten - Meine Lieblingsbücher Teil 7

Bild
Diejenigen, die mich näher kennen (oder mir auf Twitter folgen) wissen, dass ich mich persönlich sehr dem Land Südafrika verbunden fühle. Neben der wunderschönen Landschaft, die einem jeden Tag den Mund offenstehen lässt, faszinieren mich die Menschen dort und die Tatsache, dass sie praktisch erst vor Kurzem (1992) eine tief gespaltene, unterdrückende Gesellschaftsform (Apartheid) überwunden haben. Seitdem ich in Südafrika war, weiß ich, dass Rassismus nicht immer von einer Mehrheit gegenüber einer Minderheit ausgeübt werden muss. Dass Denken in Schubladen und gesellschaftlichen Klassen auch Sicherheit bedeuten kann. Und dass Versöhnung nicht erreicht werden kann, indem man Finger in Wunden reibt. Natürlich habe ich auch Bücher von südafrikanischen Autoren gelesen und mein Favorit bisher ist:

„Weißer Schatten” – Deon Meyer (2008)
ISBN: 978-3-7466-3091-5 (Anmerk.: Ich besitze eine unverkäufliche Sonderausgabe anlässlich des Welttags des Buches 2014), Aufbau
Klappentext:
In den Fernsehna…