Posts

Empfohlener Beitrag

Gemeinsam lesen und Goodies abstauben

Was gibt es Besseres an kalten, schmuddeligen Herbsttagen, als zu Hause gemütlich zu lesen? Wie wäre es mit einer Leserunde? 

Die Bewerbungsphase für die Leserunde zu "Lovers, Sharks And Lions - Trotzdem Liebe" ist zwar beendet, doch eine Teilnahme lohnt sich trotzdem:
Denn alle Teilnehmer können sich an der Challenge, der Jagd nach den sogenannten Credits beteiligen. Sammle Credits, erwirb einen Rang in der Mafia-Hierarchie und damit die Chance auf verschiedene Gewinne. Hast Du das Zeug zum Capo? Dann winkt Dir sogar die streng limitierte Capo-Tasse.


Und das Beste:
Noch bis zum 15.11.2019 gibt es das E-Book von „Lovers, Sharks And Lions“ zum Einführungspreis von 1,99 EUR (danach 5,99 EUR).

Also, worauf wartest Du noch? ;-)

4 Adventssonntage - 4 Texte zum Nachdenken, Teil 3

Mein Brotjob ist nicht nur „was mit Medien“ – ich bin Kommunikationsberaterin und als solche beschäftige ich mich tagtäglich mit Botschaften, dem Platzieren solcher Botschaften und den Motivationen der Empfänger dieser Botschaften. Mir kann keiner erzählen, dass es scheißegal sei, WIE man etwas rüberbringt, denn das ist schlicht und ergreifend falsch.
Ich werde heute und nächsten Sonntag ein paar Themen ansprechen, die mir persönlich vor allem im digitalen Diskurs (z.B. in Social Media) auffallen und diese werde ich vor meinem professionellen Hintergrund als Kommunikationsberaterin beleuchten.
Der falsche Vorwurf des Tone Policing Es gibt, glaube ich, nur sehr wenige Diskussionen, in denen nicht irgendwann eine/einer den Tonfall kritisiert und dann dafür des Tone Policings beschuldigt wird. Dieser Begriff wird so über-inflationär falsch genutzt wie z.B. auch das Wort „triggern“ (siehe mein Artikel vom letzten Sonntag). Tone Policing hat etwas mit Privileg zu tun: Eine privilegierte …