Posts

Empfohlener Beitrag

Gemeinsam lesen und Goodies abstauben

Was gibt es Besseres an kalten, schmuddeligen Herbsttagen, als zu Hause gemütlich zu lesen? Wie wäre es mit einer Leserunde? 

Die Bewerbungsphase für die Leserunde zu "Lovers, Sharks And Lions - Trotzdem Liebe" ist zwar beendet, doch eine Teilnahme lohnt sich trotzdem:
Denn alle Teilnehmer können sich an der Challenge, der Jagd nach den sogenannten Credits beteiligen. Sammle Credits, erwirb einen Rang in der Mafia-Hierarchie und damit die Chance auf verschiedene Gewinne. Hast Du das Zeug zum Capo? Dann winkt Dir sogar die streng limitierte Capo-Tasse.


Und das Beste:
Noch bis zum 15.11.2019 gibt es das E-Book von „Lovers, Sharks And Lions“ zum Einführungspreis von 1,99 EUR (danach 5,99 EUR).

Also, worauf wartest Du noch? ;-)

4 Adventssonntage - 4 Texte zum Nachdenken, Teil 4

Höhere Sensibilisierung erreichen wir nicht mit der Axt im Wald
Im Beitrag vom letzten Sonntag habe ich dargelegt, dass es sehr wohl darauf ankommt, wie man etwas sagt und, dass Kritik an dem Wie nicht automatisch Tone Policing sein muss. Wenn ich möchte, dass mein Gegenüber mich versteht, von meinem Worten überzeugt ist und mir folgt, dann muss ich wenigstens ein bisschen darüber nachdenken, wie ich das am besten anstelle. Unabhängig vom Thema/ Inhalt gilt: Drohen, Schimpfen, Pöblen, Bloßstellen – negative Anreize funktionieren hier deutlich schlechter als positive. Es gibt ein Phänomen, das mich sehr nachdenklich stimmt: Wieso gerade Menschen, die eine höhere Sensibilisierung und ein besseres Miteinander erreichen wollen, sich selbst oft aufführen, wie die Axt im Wald.  Ich weiß, was manche jetzt denken. „Die will wohl auch Nazis gut zureden, wie?!“ Äh, nein. Einfach nein! Ich beschäftige mich hier nicht mit der Frage, wie man ewig Unbelehrbare bekehrt oder mit Feinden kuschelt. Ic…