Über mich

Ivy Lang - eine Geschichtenerzählerin

1984 erblickte ich im Rhein-Main-Gebiet das Licht der Welt. Meine ersten Geschichten habe ich in der Grundschule geschrieben. Meinen ersten Roman mit Anfang Zwanzig (unveröffentlicht). Mein Brotjob ist was mit Medien; mein Beruf jedoch, ist das Schreiben.

Ich bin (nur) ein Quereinsteiger

Ich habe in einer Filmproduktionsfirma meine Ausbildung gemacht, dann Media Management studiert und bin in der Medien- und Werbewelt hängen geblieben. Auch wenn das Schreiben ein fester Teil meines Lebens ist: Ich habe nie eine Schreibwerkstatt besucht und keine Auszeichnungen vorzuweisen. Einen meiner Romane zu veröffentlichen war bisher nur so etwas wie ein Plan B. 

Was ich gerne lese

Ich lese gerne "härtere" Literatur, d.h. Thriller (wie z.B. "Tage der Toten" von Don Winslow),  Dystopien (wie der Klassiker "Der Report der Magd" von Margaret Atwood oder Modernes wie die "Panem"-Serie von Suzanne Collins), aber auch gerne Mystisches (wie z.B. die "Passage"-Trilogie von Justin Cronin).

Neben der Arbeit und dem Beruf hält mich das Projekt Kleinkinderziehung auf Trapp; ich habe einen 2-jährigen Sohn.